Für Rechtsanwälte – Ihr Wettbewerb ist Marketing Online, warum bist du nicht?

Es gibt viele Gründe, warum Anwälte sich entscheiden, nicht im Internet zu werben. Eine schnelle Überprüfung Ihres Wettbewerbs wird Ihnen jedoch dabei helfen zu erkennen, dass viele Ihrer Wettbewerber online sind und für neue Kundenkontakte werben. Der folgende Artikel diskutiert einige häufige Gründe, warum Anwälte nicht online werben und warum sie sollten.

“Ich gebe bereits Geld für Marketing aus.”

Wenn Ihre Anwaltskanzlei bereits Geld für Werbung Geschäftsührer ausgibt, aber nicht das Budget für Internet-Marketing verwendet, dann verpassen Sie die gängigste Methode für Kunden, Anwälte ausfindig zu machen.

Während Telefonbuchwerbung und Fernsehwerbespots als eine ausgezeichnete Möglichkeit erscheinen, neue Kunden zu generieren, sind sie Beispiele für nicht-interaktive Marketingmethoden zwischen dem Betrachter und der Anwaltskanzlei.

Internet-Marketing dagegen bietet eine wechselseitige Kommunikation, da Kunden, die Ihre juristischen Dienstleistungen benötigen, ihre Kontaktdaten über Ihre Website übermitteln können, nachdem sie Ihre Website gelesen haben.

Im Gegensatz zu Fernsehwerbung, die eine anzurufende Telefonnummer bereitstellt, kann eine Website mit einem Kontaktformular jederzeit von potenziellen Kunden ausgefüllt werden. Im Gegenzug kann Ihre Anwaltskanzlei jederzeit auf eine Einreichung antworten. Dies gibt Firmen die Freiheit, den potentiellen Kunden zu kontaktieren, wenn es am bequemsten ist.

“Ich habe kein Budget für Marketing.”

Ihre Konkurrenz ist online und nimmt Ihre potentiellen Kunden mit. Wenn Sie kein Budget haben, weil Sie nicht genug Kunden haben, dann kann sich Internetmarketing mit den neuen Kunden, die es generiert, rechnen.

Ein Werbebudget braucht Planung und Zeit. Wenn Sie mit einem seriösen Internet-Marketing-Unternehmen sprechen, werden Sie feststellen, dass ein Budget für Marketing ist entscheidend und effektiv beim Aufbau von Kundenkontakten. Mit einem Plan zur Umsetzung von Internet-Marketing können Sie die Ergebnisse viel schneller als ohne ein Budget zu schätzen wissen.

Wenn Sie sich kein Marketingbudget leisten können, müssen Sie die Strategie Ihres Unternehmens zur Generierung von Neugeschäft überdenken. Werbung ist eine Investition in Ihre Praxis und Internet-Marketing-Spezialisten können helfen, einen Plan zusammen zu bringen, um Ihre Firma auf die nächste Ebene zu bringen.

“Ich will keine neuen Kunden.”

Auch wenn Sie eine Firma sind, die keine neuen Kunden aufnimmt, gibt es andere Möglichkeiten, wie das Internet Ihrer Anwaltskanzlei nutzen kann. Zum Beispiel kann die Bereitstellung von Informationen auf einer Website die Qualität potenzieller Kunden erhöhen, da dadurch der Kontakt des Kunden mit einem Übermittlungsformular verbessert wird. Wenn er bestimmte Informationen über seinen Rechtsfall in ein Formular zur Einreichung von Websites eingibt, fungiert das Internet als Screener, um der Kanzlei zu zeigen, welche Art von Fall der potentielle Kunde möglicherweise hat.

Außerdem bietet eine informative Website einem potenziellen Kunden Hintergrundinformationen über Ihre Firma und die angebotenen Dienstleistungen. Dies kann Glaubwürdigkeit und Zeit sparen im ersten Interview mit einem potenziellen Kunden.

Websites können auch Intranets enthalten, die Mitarbeitern von Anwaltskanzleien ermöglichen, Aufgaben online auszuführen, wie z. B. das Senden von Mitarbeiter-Newslettern und das Aktualisieren von Kalendern. Sie können auch Inhaltsaktualisierungen enthalten, die Ihre Website mit aktuellen Nachrichtenzeilen auffrischen, um die Unternehmen über die Entwicklungen in einem bestimmten Rechtsgebiet auf dem Laufenden zu halten.

Rechtsanwalt Jörg Streichert, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht betreut gewerbliche Mandanten aber auch Privatleute vorrangig im Gesellschaftsrecht. Jörg Streichert ist Spezialist für GmbH-Gründung, Satzungsänderung, Gesellschafterversammlung, Unternehmensnachfolge, Testament oder Erbvertrag.

Zu seinen Beratungsfeldern gehören daher

• die Gründung von Personengesellschaft und Kapitalgesellschaft (GbR, OHG, KG, GmbH, UG, AG)
• die Anpassung der Statuten (Satzung, Gesellschaftsvertrag),
• die Auseinandersetzung unter Gesellschaftern,
• die Umstrukturierung von Unternehmen und Bildung von Unternehmensgruppen,
• die Vorbereitung einer Gesellschafterversammlung,
• der Erwerb und die Veräußerung von Unternehmen oder Beteiligungen, sowie
• die Gesellschaft in der Krise, Haftung der Gesellschafter und Geschäftsführer, Insolvenz, Liquidierung.

Jörg Streichert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dessestraße 14 ? D-87600 Kaufbeuren
Telefon + 49 (0) 8341 992402
Mobil +49 (0) 172 8 372 372
Telefax + 49 (0) 8341 9694440
[email protected]

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *